Platzhalter

BWHW RL TL KO

BWHW Führung

BWHW RL TL KO | Juni 2019

"Coaching – Einzelgespräche führen"

Als Berater/-in oder Coach begleiten Sie Menschen individuell über einen längeren Zeitraum hinweg. Im Zweiergespräch wird den Dingen auf den Grund gegangen, werden Schwierigkeiten angesprochen, gesammelt, strukturiert und bewertet. Sie unterstützen, fördern und ermutigen Teilnehmer/-innen und Klienten, um Ressourcen zu aktivieren und Ziele zu erreichen. Sie sind verlässliche/-r und verbindliche/-r Gesprächspartner/-in und Prozessbegleiter/-in.
Das Seminar „Coaching – Einzelgespräche führen“ bietet Ihnen einen Leitfaden und ein Modell zur Strukturierung der Gespräche und des Prozesses, dadurch können Sie sich auf die Person und die Inhalte konzentrieren. Außerdem erproben Sie Gesprächstechniken und reflektieren Ihre Beratungshaltung.

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine Mail, wenn Sie noch Fragen zum Seminar haben.

Wir würden uns freuen, Sie schon bald im Bildungshaus begrüßen zu dürfen!

Herzliche Grüße
Ihr Team Bildungshaus Bad Nauheim

80.25
Beraten, Führen und Leiten

Coaching – Einzelgespräche führen

19.08.2019 bis 20.08.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage

Seminare im August:

80.21
Pädagogische Qualifizierung

Psychische Störungen bei jungen Erwachsenen – Erkennen, Umgang und Ansprache

12.08.2019 bis 13.08.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
80.25
Beraten, Führen und Leiten

Coaching – Einzelgespräche führen

19.08.2019 bis 20.08.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
80.06
Persönlichkeitsentwicklung

Work-Life-Balance

20.08.2019 bis 21.08.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
80.24
Pädagogische Qualifizierung

Nebenwirkung Gesundheit - Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

22.08.2019 bis 23.08.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
80.09
Kommunikation

Motivierende Gesprächsführung

26.08.2019 bis 27.08.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
80.03
Kommunikation

Qualifizierungs-, Beurteilungs- und Fördergespräche mit Schüler/-innen und Auszubildenden

29.08.2019 bis 30.08.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
Ayten Pilat
Bildungshaus Bad Nauheim
Beraterin
Ayten Pilat
Telefon: 
+49 (0) 6032 948-118
Fax: 
+49 (0) 6032 948-117
BWHW RL TL KO | Mai 2019

"Erfolgreich führen und leiten" - ein Seminar für Kurzentschlossene

Menschen führen und leiten – „das bedeutet sie einzuladen, zu ermutigen und zu inspirieren„- so der Hirnforscher Gerald Hüther. Im Seminar erfahren und diskutieren Sie Möglichkeiten und Methoden, um Mitarbeiter/-innen mitzunehmen und für ihre Aufgaben zu begeistern. Die Reflexion der eigenen Führungspraxis sowie die konkrete Anwendung der Inhalte auf individuelle Fragestellungen der Teilnehmer/-innen bildet ein Schwerpunkt dieser zwei Tage.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann klicken Sie hier, um weitere Informationen zum Seminar zu erhalten!

Herzliche Grüße
Ihr Team Bildungshaus Bad Nauheim

80.05
Beraten, Führen und Leiten

Erfolgreich führen und leiten

24.06.2019 bis 25.06.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage

Weitere Seminare in Kürze:

80.11
Pädagogische Qualifizierung

Zürcher Ressourcen Modell

26.06.2019 bis 28.06.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 3 Tage
80.21
Pädagogische Qualifizierung

Psychische Störungen bei jungen Erwachsenen – Erkennen, Umgang und Ansprache

12.08.2019 bis 13.08.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
80.25
Beraten, Führen und Leiten

Coaching – Einzelgespräche führen

19.08.2019 bis 20.08.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
80.06
Persönlichkeitsentwicklung

Work-Life-Balance

20.08.2019 bis 21.08.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
80.24
Pädagogische Qualifizierung

Nebenwirkung Gesundheit - Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

22.08.2019 bis 23.08.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
Ayten Pilat
Bildungshaus Bad Nauheim
Beraterin
Ayten Pilat
Telefon: 
+49 (0) 6032 948-118
Fax: 
+49 (0) 6032 948-117
BWHW RL TL KO | März 2019

Verschiedene Religion – gemeinsame Werte?

Es liegt in der Natur des Menschen, dem Fremden gegenüber kritisch zu sein. In einer pluralistischen Gesellschaft ist es aber notwendig, dieses Unbehagen zu hinterfragen. Denn nur so können Gemeinsamkeiten entdeckt und Gemeinschaften entwickelt werden, die die Verschiedenheit als Reichtum erkennen.

Mit unserem Workshop „Verschiedene Religionen – gemeinsame Werte?“ möchten wir Ihnen Gelegenheit bieten, sich mit den Werten und Normen verschiedener Religionen auseinanderzusetzen. Darüber hinaus wird ein Ansatz für die (pädagogische) Praxis vermittelt, der einen offenen und konstruktiven Dialog mit Menschen ermöglicht, die andere religiöse Werte vertreten.

Die Fortbildungen der Reihe „Gesellschaftliches Empowerment“ sind gefördert durch das Hessische Kultusministerium, wodurch  wir Ihnen die Teilnahme inklusive Vollpension und Unterbringung im Einzelzimmer beinahe kostenfrei anbieten können.

Es sind noch wenige Plätze frei, wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Zum Seminar Verschiedene Religion – gemeinsame Werte?

 

Sebastian Foltin
Bildungshaus Bad Nauheim
Berater
Sebastian Foltin
Telefon: 
+49 (0) 6032 948-751
Fax: 
+49 (0) 6032 948-117
BWHW RL TL KO | März 2019

Seminar "Gamification"

Sehr geehrte Damen und Herren,

Gamification bezeichnet den Einsatz von spielerischen Elementen für nicht-spielerische Zwecke wie z. B. das Lernen. Spielen und Lernen stehen in einem engen Zusammenhang. Spieleentwickler/-innen müssen sich, ähnlich wie Lehrende, bei ihrer täglichen Arbeit auf Erkenntnisse der Didaktik und Gehirnforschung stützen, um den Spielenden die notwendigen Fähigkeiten zu vermitteln, den Spielverlauf intuitiv zu erfassen. Ohne einen Lernprozess kann kein motivierender Spielspaß zustande kommen. Umgekehrt können die Erkenntnisse der Spieleentwicklung in der Unterrichtsgestaltung, unabhängig vom jeweiligen Fachgebiet, zur Steigerung der Motivation der Schüler/-innen beitragen. Game-Designer/-innen wissen, wie sie ihre Spieler/-innen zum Spielen und damit auch zum Lernen motivieren - denn was motiviert, wird auch gerne weiterverfolgt. Computerspiele-Hersteller/-innen folgen dabei stets einem modernen Lehr-/Lernverständnis, das auf Handlungsorientierung und Kompetenzerwerb abzielt.
Im Seminar "Gamification - spielerisch Lehren und Lernen. Der neue Trend in der pädagogischen Arbeit" geht es darum, ergebnisoffen anhand von Praxisbeispielen gemeinsam der Frage nachzugehen, inwiefern und wo sich Gamification-Ansätze im Unterricht sinnvoll einbeziehen lassen. Daraus können eigene Anwendungen entwickelt werden. An Beispielen betrachten Sie die Entwicklung von Gamification-Ansätzen, lernen Sie zentrale Komponenten, Mechanismen sowie Dynamiken von Gamification-Anwendungen kennen und inwiefern diese lernförderlich wirken können. Erste Umsetzungsideen werden dabei diskutiert.

Bei weiteren Fragen zum Seminar können Sie sich gerne telefonisch oder per Mail an uns wenden.

Herzliche Grüße
Ihr Team Bildungshaus Bad Nauheim

80.10
Pädagogische Qualifizierung

Gamification – spielerisch Lehren und Lernen. Der neue Trend in der pädagogischen Arbeit

06.05.2019 bis 07.05.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage

Weitere Seminare im April:

90.08
Beraten, Führen und Leiten

Fallsupervision: Methoden kollegialer Beratung

15.04.2019 bis 16.04.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
90.03
Pädagogische Qualifizierung

Heterogenität als Herausforderung - Methoden kennen und einsetzen

15.04.2019 bis 16.04.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
90.11
Pädagogische Qualifizierung

Wirksam abgrenzen und fokussieren

16.04.2019 bis 17.04.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
90.02
Pädagogische Qualifizierung

Neue Autorität: Wie begegnen wir Respektlosigkeit und Eskalation im pädagogischen Alltag?

30.09.2019 bis 01.10.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
90.06
Pädagogische Qualifizierung

Visualisierung von Lerninhalten – Kreative Präsentation mit Pinnwand, Flipchart & Co.

17.04.2019 bis 18.04.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
90.10
Pädagogische Qualifizierung

Lebendige Lernmethoden im pädagogischen Alltag nutzen: Aufbau eines vielfältigen Methodenrepertoires

23.04.2019 bis 24.04.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
90.09
Pädagogische Qualifizierung

Mit Storytelling mehr Aufmerksamkeit im Unterricht erreichen

25.04.2019 bis 26.04.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
90.05
Persönlichkeitsentwicklung

Selbstachtung - „Wer mich beleidigt, entscheide ich!“ (Oscar Wilde)

25.04.2019 bis 26.04.2019 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
Ayten Pilat
Bildungshaus Bad Nauheim
Beraterin
Ayten Pilat
Telefon: 
+49 (0) 6032 948-118
Fax: 
+49 (0) 6032 948-117
BWHW RL TL KO | Februar 2019

Workshopreihe Gesellschaftliches Empowerment 2019

Trotz nachlassender Zuwanderungszahlen hat die kulturelle Diversität in Deutschland spürbar zugenommen. Mit dieser Verschiedenheit gilt es nun konstruktiv und sicher umzugehen – vor allem im Bereich pädagogischer Arbeit: Lehrende sehen sich einerseits konfrontiert mit fremden Wertvorstellungen und andererseits mit protektionistischen oder gar fremdenfeindlichen Haltungen. Um in diesem oft emotionsgeladenen Wirrwarr sicheren Stand zu haben, ist es hilfreich, die eigene Haltung zu reflektiert und den dialogischen Umgang mit freiheitsfeindlichen und antidemokratischen Haltungen zu üben.

Mit der Workshopreihe „Gesellschaftliches Empowerment“ möchten wir Ihnen dafür Raum und Anregung bieten – auch wenn Sie sich abseits einer pädagogischen Profession zu den Themen Pluralität und Zusammenleben austauschen möchten!

Verschiedene Religion – gemeinsame Werte?

Werte-Wirrwarr im pluralistischen Deutschland – Reflexion und Orientierung für die (pädagogische) Praxis

Für einen inhaltlichen und personellen Einblick in diesen Workshop:

Video Werte und Würde

Demokratie, was sonst…? Begriff und Praxis in der pädagogischen Arbeit

Die Fortbildungsreihe ist gefördert durch das Hessische Kultusministerium, wodurch  wir Ihnen die Teilnahme inklusive Vollpension und Unterbringung im Einzelzimmer beinahe kostenfrei anbieten können.

 

Sebastian Foltin
Bildungshaus Bad Nauheim
Berater
Sebastian Foltin
Telefon: 
+49 (0) 6032 948-751
Fax: 
+49 (0) 6032 948-117
BWHW RL TL KO | Juli 2018

Newsletter

„Viele Menschen sind zu uns gekommen, die aus ganz anderen Kulturen kommen, die aus anderen Traditionen kommen, und wenn sie […] in Zukunft eine erfolgreiche Integration durchlaufen sollen […], dann müssen sie auch wissen, was die Grundlagen […] unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens sind.“ (Volker Bouffier im Tagesschauinterview vom 07.05.2018)

Dieser Äußerung des hessischen Ministerpräsidenten kann man leicht zustimmen. Allerding stellt sich auch die Frage, wie den geflüchteten Menschen gesellschaftliches Wissen zugänglich wird. Hierbei kommt den pädagogisch ehrenamtlich oder beruflich Tätigen eine gewichtige Rolle zu, denn Sie begleiten die Entwicklung von Wertehaltungen und fördern gesellschaftliches Engagement.

Um diese verantwortungsvolle Aufgabe bestmöglich zu erfüllen, ist es wichtig, Authentizität und Selbstsicherheit bezüglich der eigenen Position zu entwickeln. Weil der Alltag oft nur wenig Gelegenheit für gesellschaftspolitische Reflexionen bietet, möchte diese Workshopreihe Ihnen Raum und Rahmen zur Schärfung und Festigung der eigenen Haltung geben.

Dieses Angebot richtet sich an alle, die Interesse an gesellschaftspolitischer Reflexion und Mitgestaltung haben!

Zur Anmeldung:

Werte und Normen – Ursprung, Bedeutung und Praxis   (29.8. – 31.08. 2018 – noch wenige freie Plätze)

Verschiedene Religion – gemeinsame Werte?   (17.09. – 19.09. 2018)

Demokratie, was sonst…?   (03.12. – 05.12. 2018)

Sebastian Foltin
Bildungshaus Bad Nauheim
Berater
Sebastian Foltin
Telefon: 
+49 (0) 6032 948-751
Fax: 
+49 (0) 6032 948-117
BWHW RL TL KO | Juni 2018

Auf die Plätze, fertig, los…

Sehr geehrte Damen und Herren,

im August beginnt das neue Ausbildungsjahr und tausende junge Menschen starten in einen neuen Lebensabschnitt. Eine gute Ausbildung setzt voraus, dass Ausbildungsunternehmen und Auszubildende regelmäßig eine gemeinsame Standortbestimmung vornehmen: Wo steht der/die Auszubildende? Was kann er/sie schon? Was muss getan werden, um die bestehenden Defizite auszugleichen?
Gerade für Auszubildende, die wegen ihrer geringen Berufserfahrung noch keine Vergleichsmaßstäbe haben, ist es wichtig zu wissen, wie das Ausbildungsunternehmen ihren aktuellen Lern- bzw. Leistungsstand und ihr Verhalten einschätzt. Durch wertschätzendes Feedback soll den Auszubildenden die Möglichkeit gegeben werden, aus Fehlern zu lernen und die individuellen Stärken noch bewusster einzusetzen.

Im Seminar "Qualifizierungs-, Beurteilungs- und Fördergespräche mit Schüler/-innen und Auszubildenden" lernen Sie, wie Sie Zielvereinbarungs-, Feedback- und Beurteilungsgespräche gekonnt aufbauen und über kontinuierliche Rückmeldung die Förderung und Entwicklung der Auszubildenden in den Mittelpunkt stellen.

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen zum Seminar haben.

Ihr Team Bildungshaus Bad Nauheim

80.03
Kommunikation

Qualifizierungs-, Beurteilungs- und Fördergespräche mit Schüler/-innen und Auszubildenden

16.08.2018 bis 17.08.2018 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage

Weitere Seminare im August:

80.07

Souveränität bei asylrechtlichen Fragen der pädagogischen Arbeit

20.08.2018 bis 21.08.2018 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
80.21
Pädagogische Qualifizierung

Von der Idee bis zum fertigen Youtubeclip - Videoproduktion in der Jugendarbeit

21.08.2018 bis 22.08.2018 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
80.13
Beraten, Führen und Leiten

Die Kunst ein Team zu führen – Teamführung in sozialen Einrichtungen

23.08.2018 bis 24.08.2018 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
80.25
Persönlichkeitsentwicklung

Kräfteerhaltendes Arbeiten und Achtsamkeit

27.08.2018 bis 28.08.2018 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
Ayten Pilat
Bildungshaus Bad Nauheim
Beraterin
Ayten Pilat
Telefon: 
+49 (0) 6032 948-118
Fax: 
+49 (0) 6032 948-117
BWHW RL TL KO | Mai 2018

Terminänderung für die Workshopreihe „Gesellschaftliches Empowerment“

Aufgrund vielfacher Anregung bieten wir die Workshops im Bildungshaus Bad Nauheim nun werktags an:

Werte und Normen – Ursprung, Bedeutung und Praxis (29.8. – 31.08. 2018)

Verschiedene Religion – gemeinsame Werte? (17.09. – 19.09. 2018)

Demokratie, was sonst…? (03.12. – 05.12. 2018)

Die aktuelle politische Debatte über einen Wertekunde-Unterricht für Flüchtlingskinder ist wichtig. Aber greift sie weit genug? Sollte man davon ausgehen, dass einheimische Kinder und Jugendliche „unsere Werte“ begriffen und verinnerlicht haben? Und wie steht es mit uns Erwachsenen? Sind wir gesellschaftspolitisch wirklich so sattelfest, dass wir unsere freiheitlich-solidarischen Überzeugungen sicher vermitteln und authentisch vorleben?

An diesen Fragen möchte unsere Workshopreihe „Gesellschaftliches Empowerment“ ansetzen: Weil der (Arbeits-)Alltag oft nur wenig Zeit für gesellschaftspolitische Reflexionen lässt, bieten wir Ihnen einen geschützten Rahmen, in dem Sie Ihre eigene Haltung und die Anderer hinterfragen und reflektieren können. Auf diese Weise schärfen und festigen Sie Ihre Position und gewinnen Sicherheit und Authentizität bei der dialogischen Vermittlung demokratischer Werte und Normen.

Die Angebote sind gefördert durch das Land Hessen (Ihre Kosten: nur 60 € inkl. Übernachtungen im Einzelzimmer und Vollpension) und richten sich an all jene, die sich gesellschaftlich einbringen möchten – beruflich, ehrenamtlich oder privat.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Sebastian Foltin
Bildungshaus Bad Nauheim
Berater
Sebastian Foltin
Telefon: 
+49 (0) 6032 948-751
Fax: 
+49 (0) 6032 948-117
BWHW RL TL KO | April 2018

Newsletter

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 15.06.2018 starten wir mit dem ersten Workshop unserer neuen Reihe „Gesellschaftliches Empowerment“, der sich mit dem Thema „Werte und Normen in der pluralistischen Gesellschaft“ befasst. Mit diesem Fortbildungsangebot möchten wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei gesellschaftspolitischen Aspekten ihrer pädagogischen Arbeit unterstützen. Durch die Förderung des Landes Hessen können wir die mehrtägigen Workshops für nur 60 € inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer anbieten.

Noch gibt es freie Plätze! Über den nachstehenden Link können Sie sich oder eine*n Mitarbeiter*in anmelden:

Werte und Normen - Ursprung, Bedeutung und Praxis

Weitere Workshops der Reihe:

Demokratie, was sonst...?

Verschiedene Religion - gemeinsame Werte?

Diskriminierung, Vorurteile und menschenverachtende Einstellungen

Komplexität kultivieren

Wie passt so viel Verschiedenheit in eine Kultur?

Demokratie (er)leben

Sebastian Foltin
Bildungshaus Bad Nauheim
Berater
Sebastian Foltin
Telefon: 
+49 (0) 6032 948-751
Fax: 
+49 (0) 6032 948-117
BWHW RL TL KO | März 2018

„Vorurteile, dumme Sprüche und Parolen: Anregungen für einen beherzten Umgang mit populistischen Aussagen“

„Halt doch einfach das Maul!“ - Dieser Gedanke schießt einem schon einmal durch den Kopf, wenn man sich mit dummen vorurteilsbeladenen oder offen rassistischen Aussagen konfrontiert sieht. Der Versuch, dagegenzuhalten, fühlt sich nämlich nicht selten an, als ob man einen Fisch mit bloßen Händen zu fangen versucht: Das Gegenüber pariert Argumente gegen seine Parolen in der Regel damit, einfach eine neue aus dem Hut zu zaubern. Die Bemühung zur Versachlichung führt so schnell zum Gefühl der Überforderung.

Im Seminar „Vorurteile, dumme Sprüche und Parolen: Anregungen für einen beherzten Umgang mit  populistischen Aussagen“ sollen Wege erkundet werden, solchen Situationen resilienter und damit auch souveräner zu begegnen. Zugleich werden die angewandten Methoden im Blick auf die didaktischen Einsatzmöglichkeiten in der eigenen pädagogischen Arbeit reflektiert.

Seminartermin: 16.4.-17.4.2018

Bei Fragen zum Seminar können Sie sich gerne telefonisch oder per eMail an mich wenden!

80.14
Kommunikation

Vorurteile, dumme Sprüche und Parolen - Anregungen für den beherzten Umgang mit populistischen Aussagen

16.04.2018 bis 17.04.2018 | Bad Nauheim | Dauer: 2 Tage
Ayten Pilat
Bildungshaus Bad Nauheim
Beraterin
Ayten Pilat
Telefon: 
+49 (0) 6032 948-118
Fax: 
+49 (0) 6032 948-117