90.02
Pädagogische Qualifizierung

Neue Autorität: Wie begegnen wir Respektlosigkeit und Eskalation im pädagogischen Alltag?

Ziele: 

Wo Menschen aufeinandertreffen, stellen sich die Fragen, wer hier das Sagen hat, wie Konflikte ausgetragen werden können oder wie man menschliche Unterschiede akzeptiert und toleriert. Diese Auseinandersetzungen verlaufen im pädagogischen Alltag oftmals nicht so, wie man es gerne hätte: Respektlosigkeit gegenüber den Erwachsenen oder auch untereinander, eskalierte Konfliktsituationen entstehen und oftmals bleibt Hilflosigkeit oder Wut zurück.
Im Verlauf des Seminars reflektieren die Teilnehmer/-innen die eigene Haltung und entwickeln Alternativen im Handeln, um so Entlastung im Alltag zu schaffen. Nach dem Motto „Schmiede das Eisen, wenn es kalt ist“ (Hain Omer) werden wir mit einer gewissen Entfernung den beruflichen Alltag beleuchten und mit Hilfe des Ansatzes „Neue Autorität“ nach Omer neue Strategien kennenlernen.

Inhalte: 

  • Bedeutung von Autorität, Macht und Respekt im privaten und beruflichen Alltag
  • Kennenlernen der Methoden und Interventionen aus dem Ansatz „Neue Autorität“ nach Omer
  • Ausstiege aus der Eskalation
  • Erhöhung der eigenen Präsenz
  • Entwicklung von Interventionen für die alltäglichen Situationen der Teilnehmer/-innen

Methoden: 

Input-Präsentation, Übungen und Kleingruppenarbeit, kollegiale Beratung und Austausch

Ayten Pilat

Ihr Kontakt

Ayten Pilat
Beraterin
Tel: +49 6032 948-118

90.02
Termin: 
30.09.2019 bis 01.10.2019
Ort: 
Bad Nauheim
Kosten: 
225,00 €
(+ antl. MwSt.) einschl. Einzelzimmer, Vollpension, Lehrmittel und ­Seminargebühr
Dauer: 
2 Tage
Ihr Kontakt: 

Ayten Pilat
Tel.: +49 6032 948-118
Fax: +49 6032 948-117
E-Mail: a.pilat@bhbn.de