09

Nov

2020

Gesellschaftspolitisches Empowerment - eine Workshopreihe

Demokratie als umkämpftes Gesellschaftsprojekt

Inhalte: 

Demokratie bezeichnet die Herrschaft, in der die Macht vom Volk ausgeht. Welche Grundideen sind es aber, die das politische Konzept der repräsentativen Demokratie leiten? Welches Bild vom Menschen entwirft Demokratie? Welche Stärken und Schwächen besitzt sie? Und welche Verantwortung kommt dabei der Bürgerin und dem Bürger zu?

In diesem Workshop soll eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Leitgedanken der Demokratie stattfinden. Hierbei werden u.a. der geschichtliche Hintergrund, das Verhältnis zwischen Parteien, Wirtschaft und Bürgern/-innen, die Mitbestimmungs- und Gestaltungsmöglichkeiten sowie andere Demokratiekonzepte gemeinsam erarbeitet und reflektiert.

In der Auseinandersetzung mit konkreten Fallbeispielen werden der Austausch politischer Argumente sowie Toleranz bezüglich unterschiedlicher Anschauungen geübt.

  • Verschiedene Demokratieformen und ihre Vor- und Nachteile
  • Geschichtliche Hintergründe
  • Das demokratische Menschenbild und die Verantwortung der Bürger/-innen
  • Mitbestimmungs- und Gestaltungsmöglichkeiten
  • Das Verhältnis zwischen Parteien, Wirtschaft und Bürgern/-innen
  • Reflexion von Fallbeispielen

Methoden: 

Impulsvorträge, Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, Diskussion im Plenum, praktische Übungen

99.03
Termin: 
09.11.2020 bis 11.11.2020
Ort: 
Bad Nauheim
Kosten: 
60,00 €
zzgl. 7% MwSt.
Dauer: 
2,5 Tage (Beginn Montag 10:00 Uhr)
Ihr Kontakt: 

Sebastian Foltin
Tel.: +49 6032 948-751
Fax: +49 6032 948-117
E-Mail: s.foltin@bhbn.de

Ayten Pilat

Ihr Kontakt

Ayten Pilat
Beraterin
Tel: +49 6032 948-118